ISOTEX Deckenplatten sind ideale Lösungen für schnelle und staubfreie Renovierung von Decken in trockenen Räumen. Die Platten sind mit weißem Dekorativpapier bedeck und benötigen keine weitere Verarbeitung. ISOTEX Deckenplatten werden mit Klebstoff oder Klammern direkt auf die darunter befindliche Oberfläche (Holz, Holzpaneele, Gipspaneele) oder die Wand (Beton und unebene Oberflächen) montiert. Abhängig vom Stil des Raumes können Sockelleisten mit verschiedenen Profilen und Größen benutzt werden.

Montage der Deckenplatten

Montage an die Rahmenkonstruktion:

Wenn sie die hölzerne Rahmenkonstruktion bauen, sollten sie hölzerne Sparren von 70–100 mm benutzen. Montieren sie die Rahmenkonstruktion entsprechend der Anleitung auf der Packung. Wenn sie Klammern benutzen, befestigen sie die Platten an die Rahmenkonstruktion so, dass der Abstand zwischen den Klammern nicht mehr als 100 mm beträgt. Die Länge der Klammern sollte 10–14 mm betragen. Befestigen sie die äußerste Platte an der Rahmenkonstruktion mit Nägeln, Schrauben oder Klebmittel so, dass die Leiste sie bedecken würde. Die Platten werden immer entlang der Rahmenkonstruktion von Sparren befestigt. Um noch bessere Ergebnisse zu erzielen, montieren sie die Platten so, dass die Spalten zwischen den längeren Kanten der Platten sich in Richtung Licht befinden.

Montage mit Klebstoff:

Bringen sie Streifen des Klebstoffes auf der Rückseite der Platte, ca. 20 mm entfernt vom Rand und Klebstoffpunkte in der Mitte der Platte, mit Abstand zwischen den Punkten ca. 200 mm, an. Drücken sie die Platte so an die Decke, dass es etwas entfernt von vorangegangener Platte ist und dann schieben sie seitlich um den Klebstoff zu ebnen und befestigen sie die Zunge in die Furche. Wo es möglich ist, können sie die Platten auch mit Klammern befestigen, um zusätzliche Stützung zu sichern. Folgen sie den Anleitungen, die vom Hersteller des Klebstoffes vorgesehen sind.